Tamara
Mosberger

Ingress-Agent, Community-Moderatorin, Person of Contact , Anomalie-Event in Linz
Als Tamara Mosberger 2013 erstmals Ingress installiert hat, hätte sie nie gedacht, dass sie ein Computerspiel dermaßen fesseln würde.

Ingress ist ein Augmented-Reality-Game für Smartphones und macht die ganze Welt zur Spielfläche: Denkmäler und Kunstwerke an realen Orten sind in das Spiel eingebunden und müssen physisch aufgesucht werden um die Zukunft der Menschheit zu retten.

Es ist schon lange nicht mehr nur das Gameplay, das Tamara Mosberger dazu bringt Ingress zu starten. Das Besondere sind die Events und Aktionen, die von einer großartigen Community getragen werden. Nach fast sechs Jahren steige Mosberger noch immer mitten in der Nacht auf Berge und reist übers Wochenende durch halb Europa. Weil Ingress mehr als ein Spiel ist.

Get inspired! Brauchen wir das Spiel?

Donnerstag 8. November | von 15:00 bis 17:30 | Ars Electronica
„Der Mensch ist nur da ganz Mensch, wo er spielt“, sagte der Dichter Friedrich Schiller. Er meinte, dass das Spiel die Ganzheitlichkeit der menschlichen Fähigkeiten hervorbrächte. In der durchgetakteten Welt zwischen Informationsüberflut und rasanten Weiterentwicklungen kann das Spiel Abhilfe schaffen – kann Mittel werden, um den Menschen innehalten zu lassen.
mehr dazu